News

  • 5. November 2019 – Grenzlandtheater Aachen Premiere – Die Feuerzangenbowle

    Komödie von Heinrich Spoerl „Sä heißen? – Pfeiffer, Johann. – Met einem oder met zwei äff? Mit drei, Herr Professor.– Drei Äff? – Eins vor dem ei und zwei hinter dem ei.“ Dr. Pfeiffer kennt weder Penne noch Pauker. Damit hat er in den Augen seiner Freunde „das Schönste Stück Jugend“ verpasst. In angeheiterter Runde – bei einer Feuerzangenbowle – beschließen sie, Pfeiffer aufs Gymnasium zu schicken, um noch einmal die Schulbank zu drücken. Also wird aus dem berühmten Schriftsteller Johannes Pfeiffer der Pennäler Hans Pfeiffer, der mit allerlei Streichen ein beschauliches Gymnasium auf den Kopf stellen soll… www.grenzlandtheater.de weiterlesen

  • 22. November 2019 bis 6. Januar 2020 - ElisenGalerie erstrahlt im weihnachtlichen Lichterglanz

    Unter dem Motto: Kinder sind unser größter Schatz“ sammelt die Werbegemeinschaft ElisenGalerie in der Adventszeit Spenden für bedürftige Kinder. Der Erlös der Aktion wird dem Aachener Kinderheim „Maria im Tann“ zu Gute kommen. Wenn Kinder und Jugendliche im Aachner Kinderheim „Maria im Tann“ aufgenommen werden, dann haben sie schon viel Schweres, Trauriges und manchmal auch Böses erleben müssen. Sie brauchen medizinische Versorgung, intensiven Sprachunterricht und therapeutische Hilfe. Helfen Sie mit Ihrer Spende in der Schatzkiste an der großen Krippe. Die Werbegemeinschaft ElisenGalerie sagt bereits jetzt: Herzlichen Dank! weiterlesen

  • 30. November 2019 bis Weihnachten − ElisenGalerie sammelt für das Aachener Kinderheim „Maria im Tann“

    Unter dem Motto: Kinder sind unser größter Schatz“ sammelt die Werbegemeinschaft ElisenGalerie in der Adventszeit Spenden für bedürftige Kinder. Der Erlös der Aktion wird dem Aachener Kinderheim „Maria im Tann“ zu Gute kommen. Wenn Kinder und Jugendliche im Aachner Kinderheim „Maria im Tann“ aufgenommen werden, dann haben sie schon viel Schweres, Trauriges und manchmal auch Böses erleben müssen. Sie brauchen medizinische Versorgung, intensiven Sprachunterricht und therapeutische Hilfe. Helfen Sie mit Ihrer Spende in der Schatzkiste an der großen Krippe. Die Werbegemeinschaft ElisenGalerie sagt bereits jetzt: Herzlichen Dank! weiterlesen

  • 30. November 2019 – 11:00 Uhr Eröffnung 20. Aachener Krippenweg

    Regionale und internationale Krippenkunst können die Besucher der Domstadt ab dem 30. November erleben. Mit einem festlichen Rahmenprogramm wird um 11 Uhr der 20. Aachener Krippenweg an der großen Krippe in der Elisen Galerie eröffnet. Bis zum 6. Januar 2020 besteht die Möglichkeit Krippenkunst auf höchstem Niveau an ca. 40 verschiedenen Standorten in ganz Aachen zu erleben. Nicht nur traditionelle Weihnachtskrippen aus verschiedenen historischen Epochen, sondern auch zeitgenössische Künstlerkrippen und volkstümliche Weihnachtsdarstellungen aus vielen Kulturen warten darauf bewundert zu werden. weiterlesen

  • Sonntag, 8.12.2019 Hallo Kinder, aufgepasst – der Nikolaus ist am verkaufsoffenen Sonntag zu Gast in der ElisenGalerie

    Sankt Nikolaus geht nicht nur von Haus zu Haus zu den Kindern. Er kommt auch am Sonntag, den 8. Dezember 2019 in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr in die ElisenGalerie. Er liest Euch spannende Weihnachtsgeschichten vor und hält selbstverständlich auch für jedes Kind eine kleine Überraschung bereit. Wir freuen uns auf viele kleine Besucher. weiterlesen

  • 8. Dezember 2019 - surprise me! ELISENGALERIE Verkaufsoffener Weihnachts-Shopping-Sonntag von 13 bis 18 Uhr

    Shopping und festliches Ambiente. Genießen Sie die Vorweihnachtszeit beim Sonntags-Einkaufsbummel in im weihnachtlichen Lichterglanz und freundlicher Atmosphäre. Entdecken Sie die Vielfalt und wie schön es ist, Schönes zu schenken. weiterlesen

  • 14. Dezember 2019 – Grenzlandtheater Gala-Premiere – My Fair Lady

    Musical von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner „Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blüh‘n“ Ist es möglich, aus einem Mädchen aus einfachen sozialen Verhältnissen innerhalb kürzester Zeit eine Dame zu machen? Phonetikprofessor Henry Higgins geht die Wette ein. Er ist sich sicher dass allein die Sprache der Schlüssel zu gesellschaftlicher Anerkennung ist. In Oberst Pickering findet er einen angemessenen Wettgegner, dem er sein Können beweisen will. Studienobjekt ist Eliza Doolittle. Sie wird zu Sprecherziehung und Manierenunterricht ins Professorenhaus „eingeladen“ und einige Monate später der Gesellschaft vorgeführt. Sie überzeugt die High Society. Higgins gewinnt die Wette und feiert seinen Erfolg. Eliza allerdings empfindet ihre neue Identität durchaus nicht als das Ziel ihrer Wünsche… www.grenzlandtheater.de weiterlesen